Sunny

 

 

Sunny ist Anfang Mai letztes Jahr plötzlich spurlos verschwunden. Einen Tag später erhielten wir die Nachricht, dass eine tote Katze am Straßenrand liegt, auf die Sunnys Beschreibung exakt passt. Wir machten uns natürlich auf den Weg, um den Chip auszulesen, doch sie lag nicht mehr da. Sämtliche Suchaktionen blieben erfolglos und so mussten wir davon ausgehen, dass die überfahrene Mieze tatsächlich Sunny war.
Im März dann, läutet das Telefon und ein Tasso-Mitarbeiter meinte, die tot gemeldete Sunny leben würde. Da war die Freude natürlich riesig. Zum Glück war Sunny gechippt UND registriert❗
Wir bekamen Telnr. und Adresse wo sie jetzt wäre und fuhren sofort hin, um sie abzuholen. Dort angekommen, erwartete uns bereits ein sehr trauriges Ehepaar, denn Sunny war den Findern schon so ans Herz gewachsen. Sie jetzt her geben zu müssen war furchtbar für die Beiden. Es gab Tränen. Selbstverständlich durfte Sunny dort bleiben. Sie lebt dort ein tolles Katzenleben und das hoffentlich noch sehr, sehr lange.
Der Katzenhimmel muss noch warten ....