• Spendenaufruf für unseren Kater Fridolin.
    Spendenaufruf für unseren Kater Fridolin.

    Kater Fridolin wird auf 15 Jahre geschätzt. Er kam als Häuflein Elend zu uns, sein Gesundheitszustand war erschreckend. Dank sehr aufwändiger tiermedizinischer Versorgung wurde Fridolin nun zu einem Prachtkater, der vor Lebensenergie nur so strotzt.

  • Wir bitten um Spenden für unsere Katzenbabys.
    Wir bitten um Spenden für unsere Katzenbabys.
  • Jedes Jahr kommen unzählige Katzenbabys zu uns.
    Jedes Jahr kommen unzählige Katzenbabys zu uns.

    Oft werden die Muttertiere hochträchtig abgegeben, sehr oft finden auch Waisenkinder den Weg zu uns. Versorgung und Aufzucht ist sehr zeit- und kostenintensiv. Mit einer Sach- oder Geldspende verhelfen Sie den Tieren zu einem gesunden Leben. Benötigt wird immer hochwertiges Katzenfutter für Babykatzen, ebenso Aufzuchtmilch. Mit der Marke Royal Canin haben wir bisher beste Erfahrungen gemacht.

Katzenleid vermindern und verhindern

Zu diesem Zweck wurde 2011 die „Katzenhilfe Deggendorf“ als gemeinnütziger Verein gegründet.
Er besteht ausschließlich aus ehrenamtlichen Mitarbeitern und wird durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.

Unser Ziel

Unser Ziel ist es durch Kastrationen die unkontrollierte Vermehrung frei lebender Katzen und Kater und damit das verbundene Leid einzudämmen.
Deshalb werden z.B. auch auf Bauernhöfen nach Absprache mit den Besitzern Kastrationsaktionen durchgeführt.

Die Hofkatzen werden eingefangen und beim Tierarzt kastriert, gechipt und entwurmt und kommen wieder zurück auf den Hof.

Es werden viele Katzen und Kater jeglichen Alters auf unseren Pflegestellen aufgenommen, betreut, medizinisch versorgt und weiter vermittelt.
Von der trächtigen Mamakatze, über Babys bis zum Senior, Abgabekatzen oder Katzen, die nicht mehr auf den Hof zurück können. 

Helfen Sie mit

Wir helfen Ihnen auch bei Direktvermittlungen, sogenannten Platz-zu-Platz-Vermittlungen (Vierbeiner, die gleich von Ihnen zum neuen Besitzer dürfen), geben Ihnen Tipps/Infos bei der Haltung/Problemen mit Ihren Fellnasen oder bei vermissten Tieren.

Wir stellen uns vor

Ohne die zahllosen ehrenamtlichen Helfer wäre  die Arbeit der Katzenhilfe nicht möglich. Hilfe bei der Katzenversorgung, beim Einfangen, bei Tierarztfahrten, bei Vermittlungen, bei dem anfallenden bürokratischen Arbeiten, beim Katzenstreicheln, ... Die Liste ist endlos und die Hilfe der ehrenamtlichen Tierfreunde ist unbezahlbar.  Wir stellen einige unserer Helfer vor: 

 - Informationen sind in Bearbeitung. -