Fridolin hat ein wunderschönes neues Zuhause gefunden. Die Kosten für die OP wurden dank der großen Spendenbereitschaft gedeckt - herzlichen Dank!

Fridolin hat erfolgreich mehrere größere Operationen überstanden, mittlerweile geht es ihm sehr gut. Wir bitten dringend um Spenden, um die OP Kosten bewältigen zu können.

Fridolin wird auf 15 Jahre geschätzt. Er wurde als Häuflein Elend aufgenommen und schrittweise aufgepäppelt, denn er hatte mehr als eine gesundheitliche Baustelle.

Unter anderem litt er an Ohrenkrebs, die Ohrspitzen mussten gekürzt werden. Dank einer aufwändigen Zahnsanierung kann er nun wieder schmerzfrei fressen. Und dann gab es noch einen riesigen Polypen in einem Ohr, der entfernt wurde.

Fridolin blüht seither auf und entwickelt sich vom trotz aller Leiden immer gut gelaunten Schmusekater zum größten Schmusebären aller Zeiten.

Der Wermutsropfen: Die Behandlungskosten. Sie werden vorsichtig auf etwa 800 Euro geschätzt. Fridolin braucht nun ganz dringend Unterstützung unserer Tierfreunde, um diese hohe Rechnung begleichen zu können.

Jede noch so kleine Spende hilft weiter. Wir bedanken uns wie immer bei euch und werden weiterhin über Fridolins Werdegang berichten.